Hotel Tanne (2013)

Schaffhausen, Hotel Tanne

Ein theatraler Rundgang mit Spiel, Musik und Installationen, inspiriert von den Objekten und Räumen, die einst das Hotel Tanne prägten.

„Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.“
Leo Tolstoi

Eine fiktive Familiengeschichte über drei Generationen. Johanna Abegg kehrt im Sommer 1969 nach 25 Jahren zurück in den elterlichen Hotelbetrieb, dessen Zukunft geklärt werden muss. Am Abend der Ankunft herrscht Hochbetrieb, Hotel- und Stammgäste wollen bewirtet werden und im Säli fliegen die Fetzen im Frauenstimmrechtskampf. Die Tanne läuft gut, besonders seit der Vater tot ist. Und Eva-Maria, Johannas Schwester, hegt bereits geheime Pläne mit dem Familienerbe. Voller Neugierde wird Johannas Rückkehr erwartet. Doch in die Wiedersehensfreude mischen sich leise, vorwurfsvolle Töne. Der Besuch wühlt auf beiden Seiten längst vergessene Geschichten auf. Was war der Grund, warum Johanna 1944 so unerwartet plötzlich ausgezogen ist? Wer wusste davon? Die Familie verliert sich allmählich in den Erinnerungen zwischen Zeiten und Welten und gibt ihr lange gehütetes Geheimnis preis.

Schaffhausen, Hotel Tanne 11. – 27.7. 2013

Eigenproduktion Schaffhauser Sommertheater

Regie: Benno Muheim, Katrin Sauter

Szenografie: Karin Bucher

Technik: Noah Valley

Produktionsleitung: Katharina Furrer

Spiel: Laurent Auberson, Michael Bernath, Virginie Bickit, Lisa Brühlmann, Franziska Brühlmann, Beat De Ventura, Susanne Debrunner, Maya Frischknecht, Sonja Gisler, Brigitte Haist, Corina Keller, Simone Messerli, Caroline Scherrer, Reinhard Stamm, Karin Ulrich, Malaika Vetter, Rosmarie Wacker, Ira Werner, Till Wietlisbach
Dauer: 105 Minuten

Presse

Express 04.07.2013

Schaffhauser AZ 11.07.2013

Schaffhauser Nachrichten 12.07.13

Schaffhauser Bock 16.07.13

Schaffhauser Nachrichten 27.07.13

Schaffhauser Nachrichten 27.07.13 Leserbrief