Im Wandel der Zeit (2012)

Teufen AR, Zeughaus

Ein Audiospaziergang vom Zeughaus zur Grubenmannkirche auf der Suche nach Spuren der Entwicklungsgeschichte Teufens. Mit Originaltexten, Geschichten, Musik und Geräuschen.

05 Weberei Schläpfer 01

Der Hörpfad «Im Wandel der Zeit» geht auf einem Spaziergang vom Zeughaus zur Grubenmannkirche auf die Suche nach Spuren der Entwicklungsgeschichte Teufens. Ein Grossteil des Dorfes ist viel älter als die Menschen, die darin wohnen. Die vergangenen Jahrhunderte sind ablesbar an Gebäuden, Plätzen und an ganzen Strassenzügen. Die Präsenz der Geschichte färbt ab auf die gegenwärtigen Bewohner und beeinflusst ihr Verhältnis dazu. Das Dorf ist ein öffentliches und privates Theater. Es liefert uns die Kulisse, vor der wir alle spielen und die wir mitgestalten. Mehr noch: Diese Kulisse, die viele Generationen vor uns erbaut haben, bestimmt das Theater massgeblich mit. Sie gibt vor, in welchem Stück wir spielen: Trauerspiel, Lustspiel oder Schwank. Das Dorf ist immer da, unausweichlich. Es lässt seine Bewohnerinnen und Bewohner nie gleichgültig und inspiriert ihre Lebensart. «Im Wandel der Zeit» erzählt Geschichten aus der Vergangenheit Teufens und behandelt Themen, die uns auch heute noch beschäftigen. Im Vordergrund steht dabei das Interesse, inwiefern der Zeitgeist, die Ressourcen, die Bodenverhältnisse, die technischen Möglichkeiten, die Mobilität, die Politik, das Verhältnis von Individuum und Gesellschaft und vieles mehr das Bauen und damit das Leben in den jeweiligen Zeiten beeinflusst haben. Unterwegs durch das Dorf sollen vor allem Fragen entstehen und weniger fertige Antworten geliefert werden. Vielfältige Informationen, Kommentare, Erläuterungen und Abschweifungen bieten der Besucherin und dem Besucher des Hörpfades die Möglichkeit, sich selbst unmittelbar ins Verhältnis zur Zeit und zum Ort zu setzen. Dabei enthüllt sich Teufen von seiner alltäglichsten und damit immer wieder auch überraschendsten Seite.

Information

Ausgangspunkt ist das Zeughaus Teufen. Der Weg folgt dem Kulturpfad vom Zeughaus zur Grubenmannkriche. Um den Weg zu gehen brauchen sie etwa 1 Stunde Zeit. Sie können einen MP3 Player an der Kasse des Grubenmann-Museums ausleihen oder den Walk direkt von der Homepage auf Ihr eigenes Gerät laden.

Ausleihe und Rückgabe der MP3 Player und Kopfhörer

Kasse Grubenmann-Museum, Zeughaus Teufen
Mittwoch, Freitag, Samstag 14-17 / Donnerstag 14-19 / Sonntag 12-17
Depot: Identitätskarte

Teufen AR, Zeughaus

Auftraggeber: Gemeinde Teufen

Drehbuch Regie und künstlerische Leitung: Karin Bucher

Text: Matthias Kuhn

Wissenschaftliche Beratung: Thomas Fuchs

Sprecher: Diana Dengler, Bodo Krummwiede, Marcus Schäfer, Irina Schönen

Studioaufnahmen: Urs Tanner

Sound Design, Komposition: Stefan Baumann

Musiker: Stefan Baumann (Cello und Computer), Thorsten Pabst (Klavier)

Grafik: TGG

Download Faltprospekt